Sprechen und Hören in der Fremdsprache

Direkt zum Inhalt Anmelden | English | Français

Sprechen und Hören in der Fremdsprache

Sprechen und Hören sind wohl die wichtigsten Sprachfertigkeiten, um das alltägliche Leben meistern zu können. Sprechen in der fremden Sprache muss nicht nur unter phonetischen Aspekten berücksichtigt werden, sondern auch unter kulturellen; wie sagt man was in welchen Situationen. Ein grammatikalisch richtiger Satz bedeutet nicht immer, dass er auch von den Deutschen verstanden wird. In diesem Teil des Workshops wollen wir uns mit einer lang angelegten Strategie beschäftigen, die es den neuen MitbürgerInnen erlaubt, recht schnell und zielgerichtet auf Deutsch zu sprechen. Sprechen hängt direkt mit Hören zusammen. Eigentlich müsste das Hörverstehen im Fremdsprachenunterricht einen Großteil des Unterrichts ausmachen, denn mit rund 45% ist das Hörverstehen nach verschiedenen Schätzungen die am meisten gebrauchte Sprachfertigkeit. Was passiert aber, wenn man in einer fremden Sprache etwas verstehen muss? Im Workshop wird erklärt, wie Menschen in einer fremden Sprache Informationen durch Hören aufnehmen und wie man dies im Unterricht am besten trainieren kann. Dabei werden Hörstile wie globales Hören, selektives und detailliertes Hören thematisiert.

Ort: Hörsaal S1|01 A02 (im Keller des Audimax. Eingang: Karolinenplatz 5, Lageplan)

Zeit: 14.11.2016, 18.05 Uhr bis 21.35 Uhr

Dozent: Sascha Bay, M.A.