DaZ-Didaktik

Direkt zum Inhalt Anmelden | English | Français

Didaktik des DaZ-Unterrichts: Theorie und Praxis der Vermittlung von DaZ-Fertigkeiten

DozentIn: Plautz Typ: Projektseminar, Schulpraktische Studien 2
Zeit: Mi. 9:50 – 11:30 Uhr Raum:
Anrechenbar für: MAG B 4.1, 4.2, 4.3, LaG D 1.3, D 1.4, D 2, D 2.1, M.Ed D 4.2

Welche speziellen Anforderungen stellen der schulische Regelunterricht in heterogenen Klassen und welche ein gezielter Förderunterricht in Deutsch-als-Zweitsprache-Lernergruppen an LehrerInnen? Dieses Seminar beschäftigt sich grundlegend mit Methoden, Inhalten und Materialien, um in Lernkontexten mit SchülerInnen mit Migrationshintergrund gute Lernerfolge erzielen zu können. In einem nächsten Schritt werden die Teilnehmenden eigene Materialien konzipieren, die der Entwicklung und Förderung von Sprachfertigkeiten dienen. Diese Materialien zum Lesen, Schreiben, Hören und Sprechen, aber auch zur Wortschatzerweiterung und zu grammatischen Strukturen können im Rahmen des Projektes „Chancenreich“ an Schulen des Odenwaldkreises in der Praxis eingesetzt und erprobt werden.

Das Seminar richtet sich sowohl an Studierende, die aktiv in der DaZ-Förderung tätig sind als auch an solche, die es werden möchten.

TeilnehmerInnen, die bereits aktiv im Projekt „Chancenreich“ beteiligt sind, werden im Rahmen des Seminars zahlreiche Möglichkeiten zum Austausch finden.

Nähere Informationen zum Projekt „Chancenreich“ hier und persönlich bei der Dozentin.

Teilnahmevoraussetzungen:
Anmeldung per Mail bis 03.10.2008 an

Literatur zur Vorbereitung:
Kniffka, Gabriele & Siebert-Ott, Gesa M. (2007): Deutsch als Zweitsprache. Lehren und Lernen. Schöningh. Utb.