Schreibberaterausbildung

Ausbildung zum Schreibberater/zur Schreibberaterin

Achtung: Für diese Veranstaltung werden keine CP vergeben. Sie ist nicht für das Studium anzurechnen, sondern eine Möglichkeit zur zusätzlichen Qualifizierung.

Ausbildung zum Schreibberater/zur Schreibberaterin

Schreiben Sie gerne? Haben Sie auch schon Erfahrungen im wissenschaftlichen Schreiben gesammelt? Haben Sie Interesse, Ihre Kenntnisse zu vertiefen, Sie an andere Studierende weiterzugeben und eine zusätzliche Qualifikation zu erwerben? Möchten Sie Ihre Schreibkompetenz, Sozialkompetenz und Teamfähigkeit ausbauen und darüber hinaus Beratungs- und Gesprächsführungstechniken erwerben? Dann werden Sie Schreibberater/in!

Ziel der Ausbildung

Die Ausbildung zum Schreibberater/zur Schreibberaterin richtet sich an alle Studierenden der TU Darmstadt. Sie soll Ihnen ermöglichen, sich mit Schreibforschung und Schreibdidaktik auseinanderzusetzen, Ihre Kenntnisse im wissenschaftlichen Schreiben auszuweiten und eine weitere Qualifikation im Bereich der Softskills für Ihr Studium und Ihr Berufsleben zu erhalten.

Inhalte der Ausbildung

In der Ausbildung beschäftigen wir uns in Modul 1 mit der Theorie des Schreibens in der Muttersprache und in der Fremdsprache, bevor wir in Modul 2 die Grundlagen der Beratung mit Gesprächsführungs-, Beratungs- und Schreibtechniken kennenlernen. In Modul 3 sollen Sie die Schreibberatung dann durch Hospitationen und eigene Beratungsgespräche kennenlernen und reflektieren. Abschließend beschäftigen Sie sich mit einem Abschlussprojekt, in dem Sie die theoretischen und die praktischen Kenntnisse zusammenführen.

Die Ausbildung wird mit einem Zertifikat abgeschlossen.

Eine detaillierte Beschreibung der Modulinhalte finden Sie hier.

Beschäftigungsmöglichkeiten

In der Ausbildung zum Schreibberater/zur Schreibberaterin erwerben Sie nicht nur Kenntnisse, die Ihnen in Ihrem eigenen Studium helfen, sondern die Sie auch in anderen Kontexten nutzen können. Eine Möglichkeit ist die Mitarbeit in unserem Online Writing Lab und in der Schreibberatung. Auch für die Arbeit in schulischen Lese-Schreibzentren oder in Schreibwerkstätten für Kinder oder Erwachsene können Sie die Zusatzqualifikation nutzen. Besonders interessant ist die Ausbildung für angehende Lehrpersonen, da Sie hier lernen, wie die Fertigkeit Schreiben vermittelt und gefördert werden kann.

Ausbildungstermine im Wintersemester 2010/11

Modul 1 (kann ersetzt werden durch das Seminar „Schreibforschung und Schreibdidaktik“)

• Donnerstag, 04. November 2010: 16-18:30 Uhr

• Donnerstag, 11. November 2010: 16-18:30 Uhr

• Donnerstag, 18. November 2010: 16-18:30 Uhr

• Donnerstag, 25.November 2010: 16-18:30 Uhr

Modul 2

• Donnerstag, 02. Dezember 2010: 16-18:30 Uhr

• Donnerstag, 09. Dezember 2010: 16-18:30 Uhr

• Donnerstag, 16. Dezember 2010: 16-18:30 Uhr

• Donnerstag, 13. Januar 2011: 16-18:30 Uhr

• Donnerstag, 20. Januar 2011: 16-18:30 Uhr

• Donnerstag, 27. Januar 2011: 16-18:30 Uhr

• Samstag, 29. Januar 2011: 10-17 Uhr

Modul 3 und Abschlussprojekt

nach Vereinbarung

Anmeldung bei sballweg@spz.tu-…