Master Angewandte Linguistik mit dem Schwerpunkt Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

Zentrale Inhalte des Studiengangs

Am Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft können Sie den Masterstudiengang Angewandte Linguistik mit dem Schwerpunkt Deutsch als Fremd- und Zweitsprache studieren. Dabei erwerben Sie grundlegende Kenntnisse der Zweit- und Fremdsprachenerwerbsforschung und beschäftigen sich mit theoretischen Grundlagen zentraler Fertigkeitsbereiche des Lernens und Lehrens von Sprachen sowie mit interkulturellen und bildungspolitischen Rahmenbedingungen für den Sprachenunterricht. Im Rahmen von Modellen zur Mehrsprachigkeit werden neuere wissenschaftliche Erkenntnisse zum Erwerb von mehr als zwei Sprachen sowie grundlegende Methoden der Zweit- und Fremdsprachenforschung vermittelt.

Die Schwerpunkte dieses Studiengangs liegen in Wissenschaftstheorie, Forschungsmethoden sowie Didaktik & Methodik. Er zeichnet sich durch einen hohen Praxisbezug aus, daher legen wir besonders großen Wert darauf, dass Sie bereits im Studium Forschungs- und Praxiserfahrungen in verschiedenen (Anwendungs-) Projekten sammeln. Sie können sich entweder in bestehenden Projekten engagieren oder auch in Absprache mit uns eigene Projekte verfolgen. Auch für die Masterthesis ermuntern wir Sie daher, eigene empirische Arbeiten durchzuführen. Themen bisher am Fachgebiet erstellter Abschlussarbeiten können Sie hier einsehen. Eine Besonderheit ist außerdem die hohe Flexibilität: Erst nach reguläre zwei Semestern könnten Sie auch den Studienschwerpunkt Textkompetenz wählen. Nähere Informationen zum Schwerpunkt Textkompetenz erhalten Sie hier.

Mehr Informationen zu den formalen Aspekten des Studiengangs (Zulassung, Module, Leistungsnachweise usw.) finden Sie hier:

Weiterführende Infos

  • Hinweis: Bis zum SoSe 2019 wurde der Vorgängerstudiengang Master Germanistische Sprachwissenschaft angeboten.
  • Darüber hinaus bietet das Fachgebiet Sprachwissenschaft – Mehrsprachigkeit Lehrveranstaltungen an, die in Didaktikmodulen der Studiengänge für das Lehramt an Gymnasien (LaG) und an Berufsschulen (M.Ed.) belegt werden können. Dies macht Ihre Auswahl an Lehrangeboten noch vielfältiger.
  • Wenn Sie mehr Informationen zu den Schwerpunkten in Forschung und Lehre des Fachgebietes erhalten möchten, können Sie sich gerne an eine der MitarbeiterInnen wenden.

Institutionelle Perspektiven unseres Abschlusses

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF): Anerkennung als Lehrbefähigung für Integrationskurse gemäß § 15 Abs. 1 IntV.
Landesschulamt und Lehrkräfteakademie Hessen: Vollanrechnung sowohl für das Unterrichtsfach Deutsch als auch für das Unterrichtsfach Deutsch als Fremdsprache in den Sekundarstufen I und II.
Goethe-Institute: Anerkennung als Phase 2 des „Grünen Diploms“ für DaF-Lehrkräfte an Goethe-Instituten im Ausland.
Zentralstelle für das Auslandsschulwesen: Anerkennung für das Unterrichtsfach Deutsch.

Avis : Jusqu’au semestre d’été 2019, le programme d’études a été offert comme master en linguistique allemande

A l’Institut de linguistique et de littérature, vous pouvez préparer un master en linguistique appliquée avec la dominante allemand langue étrangère / langue seconde. Les aspects principaux de ce cursus sont la philosophie des sciences, les méthodes de recherche ainsi que la didactique et la méthodologie. Le programme se caractérise par son intense orientation pratique.

Il est important pour nous que vous fassiez, déjà pendant vos études, des expériences dans la recherche et des expériences pratiques au sein de divers projets. Vous êtes invités à vous engager dans des projets déjà existants ou bien, avec notre accord, à suivre vos propres projets. Pour votre mémoire de master, nous vous encourageons également à réaliser des projets empiriques. Consultez les thèmes des devoirs de fin d’études déjà réalisés au sein de notre institut ici.

Notre diplôme est reconnu par les institutions suivantes :

  • Office fédéral des migrations et des réfugiés (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)) : Reconnaissance comme aptitude à l’enseignement dans les cours d’intégration selon § 15, alinéa 1 IntV (Integrationskursverordnung)
  • Landesschulamt und Lehrkräfteakademie Hessen : Reconnaissance intégrale pour la matière Allemand et aussi pour la matière Allemand langue étrangère dans l’enseignement secondaire, degré I & II
  • Instituts Goethe : Reconnaissance comme deuxième phase du « diplôme vert » pour les professeurs d’allemand langue étrangère à l’étranger
  • Agence centrale pour les écoles allemandes à l’étranger (Zentralstelle für das Auslandsschulwesen – ZfA) : Reconnaissance pour la matière Allemand

Plus d’informations sur les formalités du programme d’études (admission, modules, évaluations, etc.) sont accessibles ici (en allemand) :

En plus, le domaine d’études linguistique – plurilinguisme offre des cours dans le cadre des modules didactiques des études pour la formation des enseignants en lycée (LaG) et en école professionnelle (M.Ed.).

Si vous êtes interessé.e.s par plus d’informations sur les principaux domaines de notre recherche et de notre enseignement, veuillez contacter notre personnel.