Madeleine Schmorré M.A.

Kontakt

work +49 6151 16-21140

Work S1|03 311
Hochschulstr. 1
64289 Darmstadt

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

  • Mitautorin des DaF-Studienmoduls „Konzepte von Mehrsprachigkeit, Tertiärsprachendidaktik“ im Rahmen eines DAAD-Projekts (Projekt Dhoch3)
  • Phraseologismen im DaF/DaZ-Unterricht

Lehrveranstaltung im Wintersemester 2022/23

Schreibförderung an Schulen (Blockseminar)

Sprechstunde: nach Vereinbarung

Sommersemester 2022
Interdisziplinäres Studienprojekt: Projekt.EINS – A Pattern Language (mit Prof. Dr. Britta Hufeisen)
Winteresemester 2021/22
DaF/DaZ im Selbststudium (mit Prof. Dr. Britta Hufeisen)
Sommersemester 2021
Digitales Projekt.EINS „territorio Darmstadt [plus]“ mit Dr. Christoph Merkelbach unter Leitung von Prof. Dr. Britta Hufeisen
Wintersemester 2020/21
Deutsch als Zweitsprache und Mehrsprachigkeit in allen Fächern (mit Prof. Dr. Britta Hufeisen und Katharina Braunagel M.A.)

Interdisziplinäres KIVA-Studienprojekt: Projekt.EINS – territorio Darmstadt (mit Prof. Dr. Britta Hufeisen)
Sommersemester 2020
Begleitetes Selbststudium (mit Prof. Dr. Britta Hufeisen)
Wintersemester 2019/20
Spracherwerb aus psycholinguistischer, soziolinguistischer, kognitionstheoretischer, bildungspolitischer und institutioneller Perspektive (mit Prof. Dr. Britta Hufeisen)

Deutsch Intensiv Grundkurs II/III c
Sommersemester 2019:
Sichtbare Mehrsprachigkeit – Linguistic Landscaping an der TU Darmstadt (mit Prof. Dr. Britta Hufeisen, Constanze Bradlaw M.A., Katharina Braunagel M.A., Lea L. Kimmerle M.A., Maike Schikora M.A. und Sandra Sulzer M.A.)

Einführung DaF/DaZ (Introduction GFL, GSL) (mit Prof. Dr. Britta Hufeisen)

Interdisziplinäres Studienprojekt: Projekt.EINS – Körper und Raum (u.a. mit Prof. Dr. Britta Hufeisen)

Deutsch Intensiv Grundkurs II/III b mit Sandra Sulzer M.A.
Wintersemester 2018/19:
Projektseminar Evaluation DAAD DaF-Studienmodul Mehrsprachigkeit (mit Prof. Dr. Britta Hufeisen und Constanze Bradlaw M.A.)
Sommersemester 2018:
Einführung DaF/DaZ (mit Prof. Dr. Britta Hufeisen)
August 2022 Vorstellungsbilder von Redewendungen am Beispiel des Sprachenpaares Deutsch-Farsi und ihre Rolle für die phraseologischen Bedeutungen – Vortrag auf der XVII. Internationalen Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer in Wien
Juni 2022 Gezielt fördern: Lesen in der Zweitsprache. Workshop für die LeseLernHilfe der Bürgerstiftung Rheinhessen, LeseLernHilfe, mit Anamarija Penzes M.A.
September 2021 Der Zusammenhang zwischen Bildähnlichkeiten und Scheinäquivalenz bzw. phraseologischen falschen Freunden am Beispiel des Sprachenpaares Deutsch/Farsi – Vortrag auf der Europhras-Tagung 2021
Juli 2021 Die Rolle des Vorstellungsbildes für Scheinäquivalente bzw. falsche Freunde im Bereich der Redewendungen am Beispiel des Sprachenpaares Deutsch/Farsi – Vortrag auf dem XIV. Kongress der Internationalen Vereinigung für Germanistik
Februar/März 2020 Workshop Sensibilisierung für die Herausforderung mit festen Wortverbindungen im Rahmen schulinterner Fortbildungen an der Lichtenbergschule in Darmstadt und an der Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule in Ober-Ramstadt
November 2019 Vorstellung des Gesamtsprachencurriculums von Prof. Dr. Britta Hufeisen im Rahmen einer Ringvorlesung im Master DaF und Germanistik an der Universität Bielefeld
März und Mai 2019 Fortbildungsseminar Modul 7: Konzepte von Mehrsprachigkeit, Tertiärsprachendidaktik im Kontext von Dhoch3 an der Jawaharlal Nehru University in Neu-Delhi Indien und auf den 3. Baltischen Germanistentagen in Riga, Lettland (mit Constanze Bradlaw M.A.)
April 2018 Workshop Schreiben in der Zweit- und Fremdsprache im Rahmen des pädagogischen Tags an der Viktoriaschule Darmstadt
September 2017 Vorstellung des Gesamtsprachencurriculums von Prof. Dr. Britta Hufeisen auf dem Kick-off-Meeting der Koordinierungsstelle "Mehrsprachigkeit und sprachliche Bildung“

Schmorré, Madeleine (in Vorb.): Sprachwandel. In: Hufeisen, Britta/Kimmerle, Lea Luise/Schikora, Maike (Hg.), Mehrsprachigkeit in der Gesellschaft (Arbeitstitel) (Kompendium DaF/DaZ). Tübingen: Narr.

Schmorré, Madeleine (in Vorb.): Redewendungen und andere idiomatische Phraseologismen. In: Hufeisen, Britta/Kimmerle, Lea Luise/Schikora, Maike (Hg.), Mehrsprachigkeit in der Gesellschaft (Arbeitstitel) (Kompendium DaF/DaZ). Tübingen: Narr.

Bradlaw, Constanze/Schmorré, Madeleine (2021): Das mehrsprachige mentale Lexikon. In: Fremdsprache Deutsch 64, 13–18.

Folgende Einführungstexte (2019-2021) in: DAAD (Hrsg.), Dhoch3-Studienmodule Deutsch als Fremdsprache. Online unter: moodle.daad.de

  • Schmorré, Madeleine (2021): Germanische Interkomprehension – Die Sieben Siebe (Projekt EuroComGerm). DOI: 10.31816/Dhoch3.2021.73
  • Bradlaw, Constanze/Schmorré, Madeleine (2021): Interkulturalität. DOI: 10.31816/Dhoch3.2021.75
  • Schmorré, Madeleine (2021): Mehrsprachigkeitsmodelle. DOI: 10.31816/Dhoch3.2021.72
  • Bradlaw, Constanze/Schmorré, Madeleine (2021): Sprachenpolitik. DOI: 10.31816/Dhoch3..2021.76
  • Schmorré, Madeleine (2021): Sprachwandel. DOI: 10.31816/Dhoch3.2021.71
  • Schmorré, Madeleine (2021): Sprachenübergreifende Wortschatzund Grammatikarbeit. DOI: 10.31816/Dhoch3.2021.74
  • Schmorré, Madeleine (2019): Code-Switching und Translanguaging. DOI: 10.31816/Dhoch3.2019.712
  • Schmorré, Madeleine (2019): Sprachen(lern)bewusstheit. DOI: 10.31816/Dhoch3.2019.73
  • Schmorré, Madeleine (2019): Sprachenlernbiografien und Dominant Language Constellation. DOI: 10.31816/Dhoch3.2019.71
  • Schmorré, Madeleine (2019): Text und Mehrschriftlichkeit. DOI: 10.31816/Dhoch3.2019.711
Fachliche und administrative Tätigkeiten im Fachgebiet
  • Pflege und Gestaltung der Fachgebietswebseite
  • Organisation und Durchführung des externen Doktorand*innen-Kolloquiums 2019 mit Sandra Sulzer)
  • Organisation und Durchführung des externen Doktorand*innen-Kolloquiums 2020 (zusammen mit Katharina Braunagel)
Mitgliedschaften
  • Europhras (Europäische Gesellschaft für Phraseologie)
  • GAL e.V. (Gesellschaft für Angewandte Linguistik)

beruflicher Werdegang
seit 05/2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft an der TU Darmstadt
seit 04/2017 Gutachterin für die Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht
2016 bis 2018 Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft an der TU Darmstadt
2015 bis 2016 Studentische Hilfskraft am Sprachenzentrum der TU Darmstadt

Studium
2015 bis 2018 Masterstudium Germanistische Sprachwissenschaft mit Schwerpunkt DaF/DaZ an der TU Darmstadt
2011 bis 2015
Bachelorstudium Germanistik und Philosophie an der Goethe Universität Frankfurt am Main
Mitgliedschaften
Gesellschaft für Angewandte Linguistik e.V.
European Society of Phraseology (EUROPHRAS)