Bitte beachten Sie:

Ich arbeite aktuell mobil und bin daher nicht über die TU-Telefonnummer zu erreichen. Bitte kontaktieren Sie mich via E-Mail.

Bild: Eva Speith, Darmstadt

Constanze Bradlaw M.A.

Kontakt

work +49 6151 16-21140

Work S1|03 311
Hochschulstr. 1
64289 Darmstadt

Kontaktdaten als vCard exportieren (.vcf)

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

  • Mitautorin des DaF-Studienmoduls Konzepte von Mehrsprachigkeit, Tertiärsprachendidaktik im Rahmen des DAAD-Projekts Dhoch3
  • Sprachen und ihre räumlichen Bezüge und Verortungen
  • Sprachenpolitik, -planung und -management im europäischen Hochschulraum
  • Planung und Umsetzung von Internationalisierung an deutschen Hochschulen

Promotionsvorhaben

Auswirkungen von Sprechen mit Akzent auf das Hörverstehen in internationalen Studiengängen

Lehrveranstaltung im Sommersemester 2021

Projektseminar: Verortungen – Sprache und Raum im Kontext von DaF/DaZ (mit Dr. Vanessa Geuen und Stefanie Nölle-Becker, M.A.)

Sprechstunde

nach Vereinbarung

Wintersemester 2020/21
Interkulturelle Analyse von (Fach-)Texten (mit Dr. Chris Merkelbach)
Sommersemester 2020
Die deutsche Sprache im Kontext von Migration (mit Prof. Dr. Britta Hufeisen und Katharina Braunagel M.A.)
Wintersemester 2019/2020
Sichtbare Mehrsprachigkeit – Linguistic Landscaping an der TU Darmstadt (mit Prof. Dr. Britta Hufeisen, Katharina Braunagel M.A., Lea L. Kimmerle M.A., Stefanie Nölle-Becker M.A. und Maike Schikora M.A.)
Sommersemester 2019
Interdisziplinäres Studienprojekt: Projekt.EINS – Körper und Raum (u.a. mit Prof. Dr. Britta Hufeisen)

Sichtbare Mehrsprachigkeit – Linguistic Landscaping an der TU Darmstadt (mit Prof. Dr. Britta Hufeisen, Katharina Braunagel M.A., Lea L. Kimmerle M.A., Maike Schikora M.A., Madeleine Schmorré M.A. und Sandra Sulzer M.A.)
Wintersemester 2018/19
Projektseminar Evaluation DAAD DaF-Studienmodul Mehrsprachigkeit (mit Prof. Dr. Britta Hufeisen und Madeleine Schmorré M.A.)

Vertreterin des Fachgebiets

  • AG Internationalisierung des Fachbereichs 2 der TU Darmstadt
  • Europäischer Sprachenrat CEL/ELC
  • European Civil Society Platform for Multilingualism (ecspm)
in prep.
Mehrsprachigkeit im Kontext deutscher Bildungsinstitutionen; Mehrsprachigkeit im Kontext europäischer Hochschulpolitik; Kulturspezifik von Textsorten (mit Lukas Daum M.A.); Die deutsche Sprache im Kontext von Migration (mit Katharina Braunagel M.A.) für den Band Mehrsprachigkeit in der Gesellschaft (Arbeitstitel) der Reihe Kompendium DaF/DaZ

2021
Das mehrsprachige mentale Lexikon und Wortschatzarbeit in Fremdsprache Deutsch Heft 64 (2021): Wortschatz (Erscheinungsdatum 1.4.2021) (mit Madeleine Schmorré M.A.)

2020
Moodle-Kurs English for Administration (Sprachkurs mit Schwerpunkt auf den administrativen Hochschulkontext) im Rahmen des Projekts Kontinuum- Wissenschaftliche Weiterbildung an der TU Darmstadt

2019
Interkulturalität und Sprachenpolitik. In: DAAD (Hrsg.), Dhoch3-Studienmodule Deutsch als Fremdsprache. Online unter: moodle.daad.de. DOI:10.31816/Dhoch3.2019.714

Materialien für die Lehr- und Lernpraxis für das Studienmodul Konzepte von Mehrsprachigkeit, Tertiärsprachendidaktik. In: DAAD (Hrsg.), Dhoch3-Studienmodule Deutsch als Fremdsprache. Online unter: moodle.daad.de

Book Review Making signs, translanguaging ethnographies: exploring urban, rural and educational spaces, International Journal of Multilingualism, 16:4, 587-591, DOI: 10.1080/14790718.2019.1618310
11/20 Digital Language Training and Quality Standards – a Balancing Act auf den TH Aschaffenburg 1st Virtual International Language Days

02+03/20 Workshop Abitur – und dann? Im Spannungsfeld von Hochschulreife, Bildungsstandards und Studienerfolg im Rahmen schulinterner Fortbildungen an der Lichtenbergschule Darmstadt und an der Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule in Ober-Ramstadt

02/20 Internationalising German HEIs: Effects on Workplace Communication and Quality Management auf dem XXXX International Vakki Symposium in Vaasa, Finnland (mit Birgit Kraus M.Sc.)

03+05/19 Fortbildungsseminar Modul 7: Konzepte von Mehrsprachigkeit, Tertiärsprachendidaktik im Kontext von Dhoch3 an der Jawaharlal Nehru University in Neu-Delhi, Indien und auf den 3. Baltischen Germanistentagen in Riga, Lettland (mit Madeleine Schmorré M.A.)

06/18 Gastvortrag DaF/DaZ im Geflüchtetenkontext im Seminar Einführung DaF/DaZ

05/18 Gastvortrag Deutsche Sprache und Kultur im Seminar Einführung DaF/DaZ

04/18 Workshop Umgang mit sprachlichen Fehlern im Rahmen des pädagogischen Tages an der Viktoriaschule Darmstadt

beruflicher Werdegang
seit 02/18 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft der TU Darmstadt, Fachgebiet Mehrsprachigkeit
06/16 – 01/18 Lehrkraft für Deutsch für geflüchtete Studieninteressierte an der TU Darmstadt
03/14 – 06/16 Lehrbeauftragte für DaF am Sprachenzentrum sowie bei Ingenium der TU Darmstadt
2005 – 2014 freiberufliche Tätigkeiten im Bereich Sprachenlernen
1998 – 2005 Familienmanagement
1995 – 1998 Projektmanagement bei dem internationalen Übersetzungsbüro Alpnet, Frankfurt
1993 – 1994 Karthographie für die Monographie Provinzporträts der VR China am Institut für Asienkunde, Hamburg

Studium
1994 – 1995 Studiengang Europäische Integration und Internationale Wirtschaftsbeziehungen am Europa-Kolleg, Hamburg
1993 Magister Artium Sinologie II (Staat und Gesellschaft) im Hauptfach, Politologie und Germanistik im Nebenfach an der Universität Hamburg
2016 Athene-Preis für Gute Lehre, Sonderpreis Lehramt MINT, Projekt AllFaSprInt (Alle Fächer Sprache Interkulturalität)